Wichtige Punkte für unsere Herren

Die Luzerner Hockeyaner haben sich am Wochenende in Olten von ihrer besten Seite gezeigt. Nach starken Auftritten gegen den Rekordmeister Wettingen und gegen Olten holen sie wichtige vier Punkte im Hinblick auf das Finalturnier.

Gegen die starken Wettinger kamen die LSC Männer gut in die Partie. Kurz vor der Pause stand es in einem ausgeglichenen Spiel 1:1 Unentschieden, nachdem Martin Greder mittels Strafecke die Wettinger Führung ausgleichen konnte. RWW Wettingen nutzte eine Chance kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit und erhöhte auf 1:2. Kurz nach Wiederbeginn doppelten die Wettinger mit einem dritten Treffer nach. Der LSC liess nicht nach, im Gegenteil: Die Luzerner spielten fortan entschlossener und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Martin Greder verkürzte auf 2:3 und kurz vor Ende der Partie gelang Silvan Andereggen den Treffer zum alles in allem gerechten 3:3-Schlussresultat.

Im zweiten Spiel trafen die Luzerner auf Olten. Schon in der ersten Minute drehten die Luzerner das Tempo auf und schossen in den ersten fünf Minuten drei Tore, wovon eines leider aberkannt wurde. Mit dem 2:0 Vorsprung hatten die Luzerner das Spiel zwar im Griff, dennoch nutzten die Gastgeber zwei Unachtsamkeiten zum 2:2-Pausenstand. Es kam noch schlimmer: Nach einem weiteren Treffer von Olten lagen die Luzerner plötzlich hinten. Der LSC kämpfte sich mit Einsatz und Disziplin ins Spiel zurück, glich schnell aus. Der stark aufspielende Martin Greder setzte den 4:3-Führungstreffer grandios unter die Latte – das war die Wende zu Gunsten der Luzerner. Olten nahm in den letzten Minuten noch den Torwart für einen weiteren Spieler raus, doch die Luzerner blieben ruhig und konnten sogar noch einen fünften Treffer drauflegen. Es war ein gutes Wochenende für die Luzerner, welche nun in die Winterpause gehen. Der sichtlich zufriedene LSC-Coach Manuel Greder zog ein positives Fazit: «Endlich haben wir wichtige Punkte eingefahren. Es war eine tolle Leistung meines Teams, und das ist vielversprechend für die Rückrunde im nächsten Jahr.»

Telegramm:

  1. NLA Spieltag, Olten, 200 Zuschauer

LSC - RWW 3:3 (1:2) HCO - LSC 3:5 (2:2)

Team: P. Bühler, Manuel Greder, Martin Greder, S. Andereggen, S. Schneider, L. Kleikemper, M. Haefeli, J. Appel, J. Wicki, L. Horvath, F. Reinhard (verletzt: N. Schwehr; verhindert: P. Bur)