Hallen Vorbereitung der u18 Jungs

Es war so weit: Die u18 Jungs machten sich auf den weg an das Hallen turnier in Bad Kreuznach. Wir machten uns am 03.10.2017 um 18:00 Uhr auf den weg. Die Taschen sind gepackt und die Vorfreude herrscht.

Das Team traf spät am Abend im Hotel ein und es war gleich klar wir müssen uns ausruhen, weil wir den anderen Teams die Stirn boten wollten. Am Nächsten morgen um 8:00 Uhr auf den weg zum Frühstück. Sobald auch die letzten ihr Brot fertig hatten, gingen wir in den Konferenzraum. Der Trainer Daniel Dziemba hatte seine spiel Idee den Jungs mitgeteilt und alle waren bereit dies umzusetzen. Als wir in eine der drei Hallen ankamen, waren wir fokussiert auf das Spiel gegen Rotation Prenzlauer Berg. Uns war klar, dass sie ein sehr gutes Hockey spielen aber wir sie von Anfang an jedem Pass oder auch an der Ballannahme stören müssen. Das Spiel begann und wir haben sie gleich in die Schranken gewissen, als schnell das 1:0 kam folgten gleich weitere vier Tore, die schon nach 15minuten das 5:0 bedeuten. Das Saubere verteidigen war der Schlüssel und dies übernahmen Livio Schorno und Nico Schröder sehr anschaulich. Als die Prenzlauer sich von dem Schweizer Attacke erholten schossen sie das 5:1 aber schon drehten wir wieder auf und machten das 6:1 und kurz vor Schluss auch das 7:1. Simon Giesler war in Topform und machte eine sehr starke Partie. Der Trainer D. Dziemba war der Überzeugung ETUF Essen 1 spielt noch mal eine klasse besser. Das sahen die Spieler gleich aber wir wollten noch mehr aus uns rausholen. Da war es also kurz nach anpfiff geschehen wir lagen 0:1 hinten. Das grosse Kämpfer Herz der Luzerner war gefragt. Wir waren geduldig und kämpften um jede Chance das 1:1 kam nach knapp 30 Sekunden nach dem Gegentor. Die weiteren Tore waren nach und nach auf der Tafel bis zum Endstand 5:1. Nach einer kurzen Pause ging es gegen die Limburger. Das Team hat gemerkt das es ein schlag Abtausch wird. Das 0:1 war lange weg aber nach 12 Minuten musste unser Nationaltorhrhüter Timo Bütler sich geschlagen geben und in der 15 Minute ebenfalls aber er rettete uns bis in die letzten Minuten und leitete Konter ein und parierte souverän. Der 1:2 Anschluss Treffer gelang uns noch aber mehr war dann nicht mehr drin. Die Taktik Besprechung zwischen Kapitän Max Oswald und Trainer Daniel Dziemba kam zur Lösung wenn wir gegen HC Wien an der Taktik festhalten haben wir eine Chance mit zu spielen. Es stand bis in der letzten Minute 0:0 und die Chancen zur Führung waren bei beiden da. Als eine ecke gegen die Luzerner gepfiffen wurde waren alle geschockt. Durch eine echt schön platzierte Ecke in den Winkel die Max Oswald noch gegen die Querlatte lenkt und kurz hinter der Linie Aufprallt ist das 0:1 geschehen.

Der nächste morgen war angebrochen und alle waren noch Bedrückt von den knappen zwei Niederlagen. Wir spielten in der anderen Halle und wir merkten schnell der Boden ist sehr Staubig und lässt uns schnell Herumrutschen. Als es gegen Red Sox Zürich im letzten gruppen spiel ging, war schon am Anfang des Spieles klar das alle noch angeschlagen sind. Wir lagen 0:1 hinten und erst in der Letzten Minute kam Max Oswald zum der Chance als er sich eine Ecke erspielte und mit einer Täuschung den Ball in das Tor befördert. Die Platzierung stand und wir spielten um Platz fünf gegen ETG Wuppertal 2. Wir wollten also noch mit einem guten Gefühl nach hause. Wir haben das Tempo bestimmt und konnten uns viele Chancen erspielen, durch unsere Exzellente defensive mit Nico Schröder, Yarek Huber und Livio Schorno. Das war aber nicht alles, das Passspiele zwischen Flurin Jenal, Simion Giesler und Nicolas Lehre haben uns zu vielen Chancen gebracht. Es war uns aber nicht gelungen den Ball ins Tor zu bringen, doch wieder setzte sich Max Oswald durch und erspielte wieder eine Ecke die Er kurz vor Schluss rechts Oben verwandelte. Es war ein Hammer Wochenende das uns weiter gebracht hat. Die jungen Spieler Livio Schorno und Nick Bütler konnten was mitnehmen und sich Weiterentwickeln.

Das Team: Coach: Daniel Dziemba Betreuer: Andreas Oswald, Yvette Oswald Torwart: Timo Bütler Kapitän: Max Oswald Verteidiger: Livio Schorno, Nico Schröder, Yarek Huber Mittelfeld: Simon Giesler Stürmer: Flurin Jenal, Nick Bütler, Nicolas Lehre

Die Luzerner Bedanken sich bei allen die dieses Turnier möglich gemacht haben.