LSC Frauen im Halbfinal

Die LSC Frauen sichern sich im letzten Turnierwochenende vor den Playoffs den guten zweiten Platz. In zwei Wochen geht es dann um die Meisterschaft.

Beim ersten Spiel gegen den Erzrivalen RW Wettingen konnten die LSC-Frauen das Spiel lange Zeit ausgeglichen gestalten, wurden aber zunehmend von den sehr motivierten Wettingerinnen in die Defensive gedrängt. Am Schluss fiel das Verdikt mit 0:6 etwas zu hoch aus.

Reaktion gegen GC Im zweiten Spiel gegen GC Zürich versuchte der LSC, die Toreffizienz zu erhöhen und das schnelle Spieltempo konstant durchzuziehen. Das gelang mit zunehmender Spieldauer. Der LSC musste lange Zeit geduldig sein, hatte aber das Spiel jederzeit unter Kontrolle. Dem LSC-Ensemble gelang es, die einstudierten Varianten gut durchzuspielen, dadurch eröffneten sich zahlreiche Torszenen. Mit dem klaren 5:0 Schlussresultat sicherten sich die LSC Frauen vor heimischem Publikum den 2. Platz hinsichtlich der Finalrunde in zwei Wochen. Der Halbfinalgegner wird der Basler HC sein. RW Wettingen wird das Halbfinale gegen Black Boys Genf bestreiten. Für Spannung ist also gesorgt. Bei den LSC Männern ist es noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen, und da wird es am nächsten Sonntag in Genf nochmals so richtig spannend, wer sich für die «Final 4» qualifizieren wird.

Utenberg 50 Zuschauer

Coach: M. Schaeben LSC: Schori, Zimmermann (2), Schwerzmann, Zepf, Röthlin, Thoma (2), Murer, Fontana, Meier (1), Wagner Verletzt: Bucher, Suter

LSC – RWW 0:6

LSC – GCZ 5:0