U15-Boys sind Hallen-Meister 2020

Dem U15-Boys-Team des Luzerner SC ist es gelungen, den Schweizer Meister Titel im Hallenhockey von 2019 ungeschlagen zu verteidigen. Die jungen LSC-Spieler setzten sich in der Oltener Stadthalle in einer packenden Partie zunächst mit 2:1 im Halbfinale gegen den Schweizer Rekordmeister Rot-Weiss Wettingen durch. Im Finale mussten sie zunächst einen 0:1-Rückstand aufholen, bevor ein souveräner 5:2 Sieg gegen das starke Team des HC Olten gelang. Hervorzuheben ist die eindrückliche und konzentrierte Mannschaftsleistung des jungen Teams, das vom erst 18-jährigen Trainer Max Oswald exzellent eingestellt, gecoacht und trainiert wurde. Dass der LSC-Spieler Carl von Strantz auch die Top-Skorer-Wertung gewann, setzte dem Triumph die Krone auf.

LSC spielte mit:

Mark Kobel; Lou Barnert, Cedrix Eichenberger, Magnus Grüter, Gianluca Hutter, Orell Küttel, Nicholas Russell, Julian Schorno, Carl von Strantz.