Luzerner Zeitung: Für den Hockeytraum nach Hamburg

Charline Heselhaus aus Adligenswil will in der ersten Bundesliga durchstarten. Ihr nächster Einsatz ist die U19-Europameisterschaft.

Die frisch gebackene 18-jährige Maturandin ist auf dem Weg in den hohen Norden Deutschlands. In Hamburg will sie Medizin studieren und in der 1. Bundesliga mit dem Uhlenhorster Hockey-Club (UHC) durchstarten. Als Achtjährige begann Charline Heselhaus aus Adligenswil beim Luzerner Sportclub Hockey (LSC) Landhockey zu spielen. Nach zehn Jahren wechselt die Mittelfeld-Spielerin zur kommenden Saison zum UHC.

Beim Sportverein aus Hamburg, dessen Frauen-Team in der 1. Bundesliga spielt, wird Charline Heselhaus beste Chancen haben, um an ihren technischen Fähigkeiten zu feilen. Weiterhin wird die talentierte Spielerin bei Spielen der U19- und Frauen-Nationalmannschaften ihr Können zeigen. Zunächst bei der U19-Europameisterschaft am 18. Juli in Zürich.


Ein Artikel in der Luzerner Zeitung über unsere Damenspielerin Charline Heselhaus, die ab nächster Saison beim UHC Hamburg trainieren und Bundesliga spielen wird.